Schönheitsklinik in ... mit Hymenrekonstruktion

Übersicht

Übersicht

schließen
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Alle Suchfilter anzeigen

Gesicht und Kopf

Gesicht und Kopf

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Oberkörper

Oberkörper

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Becken und Intimbereich

Becken und Intimbereich

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Extremitäten

Extremitäten

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Körper

Körper

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Ausstattung

Ausstattung

schließen
  • Betten

    max. Betten
  • Parkplätze Auto

    Parkplätze Auto

Alle Suchfilter anzeigen

Bewertung

Bewertung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

  • Deutschland 12
  • Belgien 1
  • Tschechien 3
  • Slowakei 1
  • Österreich 1
  • Schweiz 3
  • Spanien 1
  • Türkei 1

23 Schönheitskliniken mit Hymenrekonstruktion gefunden (von 148)

Sortieren nach Standard
Schönheitsklinik Favoriten (0)
Hymenrekonstruktion

Hymenrekonstruktion

Überblick:

Die Nachbildung des Jungfernhäutchens kann aus verschiedensten Gründen erfolgen. Gerade bei gläubigen muslimischen Frauen wird dieser Eingriff immer öfter vor der Ehe durchgeführt. Hintergrund ist die große Bedeutung von Jungfräulichkeit und Reinheit im muslimischen Glauben, und daher ist es wichtig, dass das Jungfernhäutchen in der Hochzeitsnacht reißt.

Das Jungfernhäutchen ist eine dünne, elastische und feinfaserige Membran, die sich am Scheideneingang befindet. Eine kleine Öffnung lässt den Abfluss des Menstruationsblutes zu. Im Normalfall wird das Hymen beim ersten Geschlechtsverkehr zerstört. Jedoch kann es bereits vorher Einwirkungen geben, die ein Reißen des Jungfernhäutchens verursachen können. Beispielsweise kann die Einführung eines Tampons oder eine mechanische Belastung bei körperlicher Aktivität oder bei einem Unfall dazu führen.

Methoden:

Bei der Hymenrekonstruktion, oder auch Hymenoplastik genannt, wird das Jungfernhäutchen aus dem verfügbaren Gewebe im Scheideneingang neu geformt und wiederhergestellt. Die Verwendung von noch vorhandenen Geweberesten des Hymens oder Vaginalgewebe aus der hinteren Scheidenwand ist dafür geeignet. Mit einem feinen Laserskalpell werden die wenigen nötigen Schnitte gesetzt, dies führt zu einem schnellen Heilungsprozess. Es wird zudem mit selbst auflösenden Fäden genäht, um einen weiteren Behandlungstermin zu vermeiden. Nach ca. drei Wochen ist eine Hymenrekonstruktion nicht mehr nachweisbar und hält ab dann bis zu zwei Jahren. Das neue Jungfernhäutchen ist genauso sensibel wie das ursprüngliche und reißt ebenso beim ersten Geschlechtsverkehr, einhergehend mit einer kleinen Blutung.

Fakten:

  • Anästhesie: lokal
  • Dauer: bis zu einer Stunde
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Ruhezeit: keine
  • Körperliche Belastung: nach sechs Wochen

Infos zu weiteren Schönheitsoperationen anzeigen.

Interessante Schönheitskliniken

Premium

Hier werden Premium Schönheitskliniken angezeigt.

mehr zu Premium