Schönheitsklinik mit Stirnlifting finden

Schönheitskliniken in meiner Nähe zur Karte springen

Schönheitsklinik Suchfilter

Alle Filter anzeigen (54)
Übersicht

Übersicht (1)

schließen
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Alle Suchfilter anzeigen

Gesicht und Kopf

Gesicht und Kopf (13)

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Oberkörper

Oberkörper (7)

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Becken und Intimbereich

Becken und Intimbereich (7)

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Extremitäten

Extremitäten (5)

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Körper

Körper (9)

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Ausstattung

Ausstattung (12)

schließen
  • max. Betten
  • Parkplätze Auto

Alle Suchfilter anzeigen

  • Niederlande (2)
  • Polen (4)
  • Deutschland (76)
  • Belgien (2)
  • Tschechien (13)
  • Luxemburg (2)
  • Slowakei (1)
  • Österreich (13)
  • Ungarn (4)
  • Liechtenstein (0)
  • Schweiz (9)
  • Frankreich (4)
  • Rumänien (1)
  • Spanien (3)
  • Türkei (2)

136 Schönheitskliniken mit Stirnlifting gefunden (von 313)

Sortieren nach Standard
Stirnlifting

Stirnlifting

Überblick:

Unter dem Begriff Stirnlifting wird auch das obere Facelifting verstanden. In dieser Operation werden Stirnfalten geglättet und hängende Augenbrauen korrigiert. Meist ist dieser Schönheitsmakel eine Alterserscheinung, die auf die altersbedingte fehlende Elastizität der Haut zurückzuführen ist. Ein Stirnlifting hebt die durch die Schwerkraft nach unten gezogene Haut wieder an und verleiht somit der Stirn ein junges und frisches Erscheinungsbild.

Methoden:

Beim Stirnlifting wird zwischen offenem und geschlossenem Stirnlift unterschieden.

Bei der offenen Methode wird entlang des Haaransatzes die Kopfhaut von Ohr zu Ohr eingeschnitten und abgelöst. Durch das Hochziehen der Haut verschwinden Falten, und die Augenbrauen werden gestrafft. Anschließend wird die überschüssige Haut entfernt und die Stirn wieder zugenäht. Bei tiefer liegenden Falten kann eine zusätzliche Abtrennung von Muskeln und Gewebe nötig sein, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Durch eine spezielle Schnitt- und Nähtechnik sind Narben kaum sichtbar bzw. werden vom Haaransatz verdeckt. Das Ergebnis ist eine straffe und jung aussehende Stirnpartie.

Die geschlossene Methode wird mit Hilfe eines Endoskops durchgeführt. An der Schläfe oder an der behaarten Kopfhaut werden Schnitte gesetzt. Über das Endoskop können nun Haut, Muskeln und Gewebe angehoben und von den Nervensträngen gelöst werden. Durch diesen Eingriff werden die Muskelfunktionen im Stirnbereich abgeschwächt und Falten somit geglättet. Anschließend erfolgt eine erneute Befestigung der Haut und des Weichgewebes weiter hinten am Kopf. Die kleinen Narben werden vernäht, und das vorläufige Ergebnis kann sofort betrachtet werden.

Fakten:

  • Anästhesie: lokal oder vollständig
  • Dauer: bis zu zwei Stunden
  • Klinikaufenthalt: zwei Tage
  • Kostenpunkt: ab 3.000,- EUR
  • Ruhezeit: ca. fünf Tage
  • Körperliche Belastung: nach sechs Wochen möglich

Infos zu weiteren Schönheitsoperationen anzeigen.