Schöne Zähne und zahnchirurgische Eingriffe

Schöne Zähne und zahnchirurgische Eingriffe - Schoenheitsklinik.info

Ein schönes Lächeln und makellose Zähne machen jedes Gesicht attraktiv. Gerade wenn sie weiß und ebenmäßig sind, sind sie ein hervorstechendes Merkmal. Das Gleiche gilt im umgekehrten Sinn für schiefe und graue Zähne. Es ranken sich einige Mythen um die Bedeutung schöner Zähne. In einigen Fällen können zahnchirurgische Eingriffe viel bewirken, dabei gilt es allerdings auch Kosten und Risiken zu beachten.

Schönheitsoperationen und Zahnkorrekturen

Schönheitsoperationen haben hierzulande noch immer einen großen Zulauf. Nach Angaben von zwei großen Ärzteverbänden ist die Zahl der Schönheits-OPs in Deutschland seit 2014 beständig im Steigen. Zwei große Fachverbände, die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VCÄPC) und die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) haben festgestellt, dass die Zahlen 2015 im Vergleich zu 2014 um neun Prozent zugenommen haben. Die Dunkelziffer ist auch durch die vielen Auslandsoperationen hoch: Die registrierten 43.287 Eingriffe machen nach Angaben der Experten dabei nur die Hälfte aller wirklich durchgeführten Schönheitsoperationen aus.

Demnach folgt Deutschland einem weltweiten Trend, dass die ästhetisch-plastische Chirurgie immer selbstverständlicher wird. Bei den Frauen liegen Brustvergrößerungen und Fettabsaugungen an erster Stelle. Nach Schätzungen kommen um die 25.000 Brustimplantate jährlich zum Einsatz. Doch auch kosmetische Zahnmedizin wird bei den Deutschen immer beliebter. Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie spricht von über einer Million Zahn-Implantaten in Deutschland – mit steigender Tendenz. 

Möglichkeiten der ästhetischen Zahnchirurgie

Mit rundum ästhetischen Zähnen verbinden die meisten Menschen nur positive Effekte – mit Blick auf ein erfolgreiches Auftreten sowie mehr Attraktivität und Selbstbewusstsein. Für eine Verschönerung im Zahn- und Mundbereich gibt es eine Reihe von kieferchirurgischen Maßnahmen, die infrage kommen:

  • ästhetische Zahnsanierungen
  • Zahnimplantate und deren Versorgung
  • Weisheitszahnentfernung
  • Entfernen von kranken Zähnen
  • Wurzelspitzenresektion
  • Knochenaufbau (Augmentation)

Gerade bei einem Zahnverlust können Implantate die perfekte Lösung sein, um eine unschöne Lücke zu schließen. Bei allen sichtbaren Zähnen ist ein fest im Kiefer implantierter Zahnersatz mit einer Keramikkrone die richtige Wahl. Nicht immer ist ein großer chirurgischer Eingriff nötig. Bei Fehlstellungen des Kiefers kommen auch andere Behandlungsmethoden zum Einsatz.

Je versierter eine Zahnarztpraxis im Bereich ästhetische Korrekturen ist, umso schöner wird das Ergebnis sein. Als einer der erfahrensten Zahnarztpraxen im Großraum Berlin hat die Praxis Dr. Seidel einen langjährigen Erfahrungsschatz in kosmetischer Zahnheilkunde und dementsprechend viele Varianten für eine verschönernde Behandlung im Angebot. Eine ausführliche Beratung im Vorfeld hilft, die richtige Entscheidung zu treffen.

Moderne ZahnarztpraxisIn einer modernen und erfahrenen Zahnarztpraxis haben Patienten eine solide Vertrauensbasis – auch bei chirurgischen Eingriffen.

Angst vor dem Eingriff nehmen

Nicht nur besonders sensible Personen haben vor dem Besuch beim Zahnarzt mindestens gehörigen Respekt. Auf dem Behandlungsstuhl ist jeder Patient dem behandelnden Arzt bei vollem Bewusstsein ausgesetzt und befürchtet Schmerzen. Behandlungen im Kopfbereich sind generell besonders gefürchtet. Augen, Nase und Ohren liegen bei einer zahnärztlichen Behandlung in unmittelbarer Nähe und verstärken jegliche Sinneseindrücke. Allein die Geräusche einer Zahnarztpraxis können schon ängstliche oder panische Gefühle auslösen – vor allem bei schlechten Erfahrung im Vorfeld. Bei oralchirurgischen Eingriffen sind entsprechende Betäubungen das erste Mittel der Wahl. Von einer leichten Sedierung (einer Art Dämmerschlaf) bis zur Vollnarkose können moderne Praxen mit geschultem Personal Tiefschlafbehandlungen routinemäßig durchführen. Somit ist garantiert, dass der Patient überhaupt keine Schmerzen erfährt.

Schönheitskorrekturen ohne Eingriff

Für alle, die ausdrücklich keinen chirurgischen Eingriff benötigen, gibt es eine Reihe anderer Behandlungsmethoden, die zu schöneren Zähnen führen. Von Bleaching bis Zahnauffüllungen warten erfahrene Zahnarztpraxen mit einigen Angeboten für eine Ästhetisierung der Zähne auf. 

  • Durch Keramikverblendschalen (Veneers oder Lumineers) bekommen abgebrochene Zähne ihr natürliches Aussehen zurück.
  • Mit Hilfe von Zahnaufhellungen oder Bleachings werden Zähne sanft und nachhaltig aufgehellt.
  • Keramik-Inlays sind perfekt an den betreffenden Zahn angepasst und eine gute Alternative zu herkömmlichen Füllungen.

Mit modernen, computergestützten Restaurationsverfahren wie CEREC werden heute Zahnersatze gefertigt, die weder aufwändig noch langwierig sind. Durch diese innovative, zahnmedizinische Technik ist die Fertigung von ästhetischen Zahnkronen, Inlays, Verneers, Brücken und sogar von Implantaten in kurzer Zeit möglich.

Mann mit strahlendem LächelnAuch für Männer ist ein strahlendes Lächeln ein Zeichen für Gesundheit und gepflegte Attraktivität.

Mythos schöne Zähne

Makellos schöne Zähne haben auch heutzutage ein besonderes Image und stehen für Erfolg und einen gepflegten und attraktiven Menschen. Tatsächlich führen auch Menschen unbewusst eine Beurteilung ihres Gegenübers durch, wenn sie seine Zähne sehen. Doch nicht immer kann eine sorgfältige Zahnpflege dafür sorgen, dass die Zähne gerade sind oder unbeschädigt. Manchmal sind auch die Gene dafür verantwortlich. Hier kommen die Möglichkeiten moderner Zahnmedizin ins Spiel, um ein strahlendes und selbstbewusstes Lächeln zu ermöglichen.

Darauf sollten Sie achten

uch wenn das persönliche Erscheinungsbild durch einen chirurgischen Eingriff den aktuellen ästhetischen Standards zu entsprechen scheint: Sie sind in den meisten Fällen aus medizinischer Sicht nicht notwendig und bedürfen immer einer besonderen Vorsicht. Außerdem sind sie in der Regel mit zum Teil hohen Kosten verbunden, die der Patient selbst zu tragen hat. Verbraucherzentralen weisen regelmäßig auf bestimmte Dinge hin, die zu beachten sind:

  • Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die entstehenden Kosten von ästhetischen Operationen nur ausnahmsweise. Oft ziehen die Eingriffe weitere Operationen nach sich, die mit weiteren Kosten verbunden sind. 
  • Sie sollten sich immer nur von Ärzten behandeln lassen, die eine entsprechende Zusatzqualifikation vorweisen können. Es gibt in Deutschland allerdings keine explizit gesetzlich geschützte Bezeichnung.
  • Besondere Vorsicht ist bei Schönheits-OPs im Ausland geboten. Unter anderem bei Nachbehandlungen kann die Entfernung eine nicht unerhebliche Schwierigkeit bedeuten oder eventuell gar nicht im Angebot vorhanden sein. 

FAZIT

Es spricht einiges für Schönheitsoperationen. Die Steigerung des Selbstbildes ist kein unerheblicher Faktor für mehr persönliche Zufriedenheit. Wer sich selbst nicht mehr leiden konnte und durch eine korrektive OP sein Spiegelbild endlich wieder annehmen kann, hat viel an Lebensqualität gewonnen. Doch dürfen die Eingriffe nicht zum Selbstzweck werden oder auf die leichte Schulter genommen werden – wie bei dem neuesten Trend der temporärer Brustvergrößerung

Jeder schönheitschirurgische Eingriff ist eine Operation, die mit gewissen Risiken verbunden ist. Die Gefahr, dass immer weitere Eingriffe notwendig sind, um einem perfekten Menschenbild nahe zu kommen, sind groß, wenn die finanziellen Mitteln vorhanden sind. Manchmal ist weniger mehr, das gilt auch im Bereich seriöser Schönheitschirurgie.

Interessante Schönheitskliniken:

Premium

Hier werden Premium Schönheitskliniken angezeigt.

mehr zu Premium